Fahrrad - Selbsthilfe - Werkstatt

geänderte Öffnungszeiten

Ab sofort und bis auf weiteres:
Donnerstagnachmittag, 14.00-17.00 Uhr  

Das halten wir zum Schutz unserer älteren Mitarbeiter für notwendig.

 

Wir bitten um euer Verständnis.

05.11.2020

Es geht wieder los...

Ab Mittwoch, 22. April ist unsere Fahrradwerkstatt wieder geöffnet.  Jeweils am Mittwoch und Donnerstag von  14.00  Uhr bis 17.00 Uhr

Aufgrund der Corona-Krise gelten dafür folgende Regeln:

  • Wir nehmen Reparaturen nur außerhalb der Werkstatt an.
  • Die Fahrradausgabe erfolgt auch nur außerhalb der Werkstatt.
  • Dabei müssen wir einen Abstand von 2m einhalten.
  • Das gilt auch für unsere Besucher untereinander.
  • Fahrräder dürfen nicht selbst repariert werden, da wir kein Werkzeug rausgeben können.

Wir danken euch für euer Verständnis!

 

Bei Fragen erreicht ihr das Team der Fahrradwerkstatt unter rad@fkfa.de

Stand 20.04.2020

In unserer Fahrradwerkstatt wollen wir einerseits Geflüchtete mit Fahrrädern versorgen und sie andererseits befähigen, ihre Räder selbst zu reparieren. Uns werden seit nunmehr 5 Jahren Fahrräder gespendet, die wir gemeinsam aufarbeiten. Auch bedürftigen Deutschen mit schmalen Budget steht die Werkstatt selbstverständlich offen.

Zur Zeit arbeiten bei uns eine unterschiedlich feste Gruppe Geflüchteter und mittlerweile sieben ehrenamtlich tätige Deutsche zu unterschiedlichen Zeiten.

 

Wie bekommt man die Fahrräder? 

Jede/r , ob Geflüchtete/r, Pate*In oder bedürftiger Deutscher kann dorthin kommen und sich ein erstes Fahrrad aussuchen. Da die meisten Räder noch überarbeitet werden müssen, wird das gewünschte Rad dann in der Werkstatt fertiggestellt. Es empfiehlt sich, dass alle Empfänger*Innen zusätzlich ein Fahrradschloss erwerben, das dort günstig angeboten wird.

Möchte jemand sein Fahrrad tauschen oder wurde das erste gestohlen, kann man gerne auch ein zweites Fahrrad bekommen.

Dieses kostet dann 10 Euro für Kinder und 20 Euro für Erwachsene. 

 

Kann ich dort kaputte Fahrräder abgeben?

Es besteht die Möglichkeiten, sein kaputtes Fahrrad in der Werkstatt selbst zu reparieren, falls nötig unter fachkundiger Anleitung. Man kann es aber auch  zur Reparatur abgeben. Dazu wird man auf eine Auftragsliste gesetzt, die der Reihe nach abgearbeitet wird.

 

Kann ich Fahrräder spenden?

Ja, sehr gerne!  Sollte bei Ihnen noch ein ungenutztes Fahrrad stehen, können Sie es  herzlich gerne spenden.
Bringen Sie es zu den Öffnungszeiten einfach vorbei. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, können Sie es auch von uns abholen lassen. 

Neben Rädern werden fortlaufend auch Anhänger zum Transport von Kindern, Fahrradkörbe und Helme gebraucht.

 

Kontakt: Holger Scharre  rad@fkfa.de 

 

Infos zu den Verkehrsregeln in Deutschland finden Sie hier unter dem Punkt Zur Orientierung in Deutschland.

Dringend gesucht

Unsere Fahrradwerkstatt sucht Kinderfahrräder (Größen bis 10 Jahre) zum Aufarbeiten.

Vielleicht steht ja das eine oder andere Rad ungenutzt in der Garage oder dem Keller.  Eine Abholung ist möglich.  


Auch das Team der Werkstatt sucht Verstärkung.
Wer Interesse hat, etwas handwerkliches Geschick mitbringt und Lust am Schrauben hat, kann hier vielleicht sogar noch etwas lernen, denn Vorkenntnisse bzgl. Fahrradreparaturen sind nicht erforderlich.


Kontakt: Holger Scharre Tel: 0173-2310906.

23.01.2020

Kontakt

E-Mailrad@fkfa.de
Tel: 04102 - 695 70 28

Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt im Pferdehof Weidner
Ostring 1
22927 Großhansdorf

Kontakt

Freundeskreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Rudolf-Kinau-Straße 13-15

22926 Ahrensburg

 

 

Bürozeiten

Unser Büro ist derzeit leider geschlossen.

Persönliche Gespräche sind 

mit Termin

aber  ab sofort wieder möglich!

Terminvereinbarung
per Mail:
kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de

oder

WhatsApp bzw. Telefon:
0157-52709547 oder 0171-2006943