Fahrrad - Selbsthilfe - Werkstatt

In unserer Fahrradwerkstatt wollen wir einerseits Geflüchtete mit Fahrrädern versorgen und sie andererseits befähigen, ihre Räder selbst zu reparieren. Uns werden seit nunmehr 5 Jahren Fahrräder gespendet, die wir gemeinsam aufarbeiten. Auch bedürftigen Deutschen mit schmalen Budget steht die Werkstatt selbstverständlich offen.

Zur Zeit arbeiten bei uns eine unterschiedlich feste Gruppe Geflüchteter und mittlerweile sieben ehrenamtlich tätige Deutsche zu unterschiedlichen Zeiten.

 

Wie bekommt man die Fahrräder? 

Jede/r , ob Geflüchtete/r, Pate*In oder bedürftiger Deutscher kann dorthin kommen und sich ein erstes Fahrrad aussuchen. Da die meisten Räder noch überarbeitet werden müssen, wird das gewünschte Rad dann in der Werkstatt fertiggestellt. Es empfiehlt sich, dass alle Empfänger*Innen zusätzlich ein Fahrradschloss erwerben, das dort günstig angeboten wird.

Möchte jemand sein Fahrrad tauschen oder wurde das erste gestohlen, kann man gerne auch ein zweites Fahrrad bekommen.

Dieses kostet dann 10 Euro für Kinder und 20 Euro für Erwachsene. 

 

Kann ich dort kaputte Fahrräder abgeben?

Es besteht die Möglichkeiten, sein kaputtes Fahrrad in der Werkstatt selbst zu reparieren, falls nötig unter fachkundiger Anleitung. Man kann es aber auch  zur Reparatur abgeben. Dazu wird man auf eine Auftragsliste gesetzt, die der Reihe nach abgearbeitet wird.

 

Kann ich Fahrräder spenden?

Ja, sehr gerne!  Sollte bei Ihnen noch ein ungenutztes Fahrrad stehen, können Sie es  herzlich gerne spenden.
Bringen Sie es zu den Öffnungszeiten einfach vorbei. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, können Sie es auch von uns abholen lassen. 

Neben Rädern werden fortlaufend auch Anhänger zum Transport von Kindern, Fahrradkörbe und Helme gebraucht.

 

Kontakt: Holger Scharre  rad@fkfa.de 

 

Infos zu den Verkehrsregeln in Deutschland finden Sie hier unter dem Punkt Zur Orientierung in Deutschland.

Kontakt

E-Mailrad@fkfa.de
Tel: 04102 - 695 70 28

Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt im Pferdehof Weidner
Ostring 1
22927 Großhansdorf

Kontakt

Freundeskreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Rudolf-Kinau-Straße 13-15

22926 Ahrensburg

 

Tel: 04102 - 82 41 814

kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de

Bürozeiten

Dienstag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr