Aktuelles

Der Freundeskreis im Fernsehen

Im Rahmen der Serie "17:30 SAT.1 Regional - Der Norden hat Herz" wurde am 13. Dezember ein Ausschnitt unserer Arbeit im Fernsehen gezeigt. Es hat uns sehr gefreut, zu sehen, dass unser Engagement gewürdigt wird.

An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Helfern des Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg für ihre großartige Unterstützung bedanken!

 

Wenn Sie den Beitrag nachträglich ansehen möchten, klicken Sie einfach hier.


Ankündigungen (15.12.18)

  • Dialog International: Winterpause vom 20.12.18 bis zum 08.01.19. Danach findet dieses Angebot nur noch mittwochs von 17:00 bis 18:00 Uhr statt. 
  • Nähwerkstatt: Dieses Angebot startet wieder! Ein erstes Planungstreffen für alle Interessierten findet am Montag, den 17.12.18, um 19:30 im Bruno-Bröker-Haus am Stormarnplatz in Ahrensburg statt.
  • Nachhilfe Gruppe startet: Am 12.12.18 wird eine Schüler-helfen-Schülern Nachhilfe Gruppe an den Start gehen. Zwei SchülerInnen einer 11. Klasse geben Nachhilfe für 7 SchülerInnen aus Klasse 5-7. Wer Bedarf hat, kann sich gerne beim Freundeskreis anmelden, dann versuchen wir, eine weitere Gruppe zu organisieren. 
  • Schwimmen im Lehrschwimmbecken: Männer Gruppe (04.12. und 18.12.), Frauen Gruppe (11.12.) --> Danach ist Winterpause bis nach den Winterferien! Die ersten Termine im neuen Jahr sind für die Frauen Gruppe: 08.01.19 und 22.01.19 und für die Männer Gruppe: 15.01.19 und 29.01.19. 
  • Deutsch für Alle: Der Kurs findet jeden Dienstag von 16:30 bis 18:00 Uhr und mittwochs nach vorheriger Absprache im RuKi statt.
  • Neuer Integrationskurs ab Januar: Der Kurs geht vom 14.01. bis zum 23.08.19 und findet von 08:30 bis 12:45 Uhr in der Ludwig Fresenius Schule, Kornkamp 44, in Ahrensburg statt. Anmeldungen unter 04102 - 69 19 21 0.
  • Der Mindestlohn steigt 2019 auf 9,19 Euro: Worauf Arbeitgeber und Minijobber jetzt achten müssen, können Sie hier lesen.

Plausibilitätsprüfung Schulausbildung

Auch in 2019 wird es eine Plausibilitätsprüfung für Geflüchtete geben, die ohne eigenes Verschulden daran gehindert sind, einen Nachweis über ihren im Herkunftsland erworbenen schulischen Bildungsstand durch die Vorlage eines Originaldokuments zu führen.

Diese Geflüchteten können bei Vorliegen aller Voraussetzungen an der Plausibilitätsprüfung teilnehmen und so die schulischen Leistungsvoraussetzungen für den Zugang zur 10. Jahrgangsstufe an der Gemeinschaftsschule, zur gymnasialen Oberstufe, zum Beruflichen Gymnasium, zur Berufsfachschule oder zur Fachschule erwerben.

Anmeldeschluss ist der 31.01. 2019.

Für weitere Informationen klicken Sie hier oder sehen Sie sich den Flyer, Infos zur Datenverarbeitung oder den Antrag an.


Integrationslotsen helfen bei der Passbeschaffung

Integrationslotsen begleiten Termine bei der deutschen Botschaft Berlin zur Mitwirkungspflicht für die Ausländerbehörde (Passbeschaffung). 

Ein Begleitservice von hauptamtlichen Integrationslotsen ist in den verschiedenen Bezirken von Berlins tätig. Der zuständige Integrationslotse dokumentiert den Besuch bei der Botschaft zur Vorlage der Mitwirkungspflicht für die Ausländerbehörde.

Hier können Sie sehen, welcher Lotse für welchen Bezirk in Berlin zuständig ist und wie die Kontaktdaten sind.

 

Weitere Infos über den Ablauf der Passbeschaffung erhalten Sie beim Sozialamt Ahrensburg oder bei uns während der Sprechzeiten.

 


Unterstützung für das Deutschteam gesucht!

Unser RuKi - Deutschteam braucht Ihre Hilfe! Wir suchen Leute, die

  1. junge Migrant*innen im Ausbildungsvorbereitungsjahr beim Erlangen eines Hauptschulabschlusses unterstützen möchten und
  2. Frauen mit kleinen Kindern das Deutschlernen ermöglichen möchten.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, bei einer dieser Aufgaben zu helfen, dann melden Sie sich gerne unter deutschkurs@fkfa.de oder 04102 - 82 41 81 4. Weitere Infos finden Sie hier.


Interkultureller Stammtisch

 Am 7. November kamen wieder etwa 70 Gäste. Wir konnten auch den Bürgervorsteher, Herrn Roland Wilde, begrüßen. Die Teilnehmer des Stammtisches kamen aus 9 Ländern. Beim syrischen Buffet sprachen alle eine Sprache "Jam Jam" :).

Das Einführungsthema war KITA. Die Leiterin der KITA Helgolandring, Frau Anja Janßen-Hinrichs, gab interessante Einblicke und in der anschließenden Diskussionsrunde viele Tipps und Empfehlungen.

 

Der nächste Termin ist der 22. Januar 2019!

Wo: Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9, Ahrensburg

 

Wir werden rechtzeitig dazu einladen und informieren. Die Themen sind BAMF und Aufenthaltserlaubnis. Als Gast hat Herr Buckendahl, der Leiter der Diakonie in Bad Oldesloe zugesagt.

 

Der Stammtisch ist eine private Initiative. Über mitgebrachtes Fingerfood und eine kleine Spende freuen sich die Veranstalter! Der Vorstand des Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahrensburg sind aktive Schirmherren.

 

Hier finden Sie den Flyer inklusive der Kontakt- und Anmeldedaten und  hier finden Sie die Regeln des Stammtisches. Diese können Sie auch auf Arabisch, Kurdisch und Farsi lesen.

 

Wir freuen uns weiterhin auf viele Teilnehmer!


Gelungenes Nachbarschaftsfest

Am 08.09.18 fand auf der Wiese vor dem RuKi das 3. Nachbarschaftsfest statt. Bei gutem Wetter wurde viel gelacht und gequatscht und reichlich leckeres Essen aus diversen Herkunftsländern verspeist. Es gab verschiedene Anspracheneinige Geflüchtete stellten sich vor und für die Kinder wurde ein lustiges Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Außerdem gab es viel über die Initiatoren des Festes, den Freundeskreis für Flüchtlinge sowie den Förderverein St. Johannes, zu erfahren.  Im Anschluss gab der "Liederhaufen" einige Stücke zum Besten und es wurde gemeinsam in der Kirche gesungen.

 

Wer weitere Bilder vom Fest haben möchte, kann sich gerne bei Kimberly Buhs unter webmasterin@fkfa.de melden.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern und freuen uns

schon auf das nächste Nachbarschaftsfest!


Projektleiterin für die Nähwerkstatt gesucht! (24.08.18)

Bereits seit drei Jahren treffen sich geflüchtete und deutsche Frauen im Bruno Bröker Haus zum gemeinsamen Nähen. Nun müssen wir die Nähwerkstatt ab September leider schließen, da unsere Projektleiterin leider aus persönlichen Gründen nicht weitermachen kann.

 

Wir suchen deshalb nun eine neue Projektleiterin, die sich vorstellen kann, die Gruppe (ca. 5 Frauen) zu übernehmen. Es stehen sechs Näh- und eine Overlockmaschine nebst allerlei Kurzwaren zur Verfügung. Die Teilnehmerinnen würden sich sehr über eine Fortsetzung freuen!

 

Bei Interesse bitte bei Britta Ritterhoff unter paten@fkfa.de melden. 


Deutsch für alle - am PC

Wir freuen uns über die Weiterentwicklung unseres Angebotes "Deutsch für alle". Ab dem 23. August findet dieser Kurs immer donnerstags in unserem PC-Raum statt. Hier zeigt Rainer Klinghammer Interessierten die Möglichkeiten, Sprachlernprogramme sowie Angebote aus dem Internet zum Deutschlernen zu nutzen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass unser PC-Raum während der Bürozeiten und auch nach vorheriger Terminvereinbarung gerne frei genutzt werden kann - sowohl zum Deutschlernen als auch zum Schreiben von Bewerbungen, Internetrecherche etc.


Update: Gärten für Geflüchtete (07.08.18)

Auf einer eingezäunten Fläche können in kleinen, individuellen Parzellen Gärten angelegt und bewirtschaftet werden. Auch größere Gemeinschaftsflächen sind geplant. Die Parzellen werden an Geflüchtete und Deutsche innerhalb des FKFA vergeben, sodass ein buntes Miteinander entstehen kann.

Adresse: Am Kornkamp 17, links vor Famila, auf der Wiese hinter den Containern.

 

Es werden auch noch deutsche Helfer gesucht, die Lust und Zeit haben, zusammen mit den Geflüchteten zu gärtnern.

Ein erstes Treffen hat am Samstag, den 30.06.18, bereits stattgefunden.

 

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte per WhatsApp/SMS an Axel Fricke unter Tel.: 01575 27 095 47 oder per Mail an garten@fkfa.de.

Anmeldungen sind auch während unserer Sprechzeiten im RuKi oder bei Aruna und Birgit im Rathaus möglich.

 

Update: Zur Zeit sind alle Gärten bzw. Parzellen vergeben.


Ausflug mit den Tandem Buddies (21.07.18)

Am Samstag hat sich eine Gruppe von neun Teilnehmern unseres Jugendprojekts "Tandem Buddies" zum Tretboot fahren nach Hamburg aufgemacht. Zwei Stunden lang wurde viel gelacht, herumgealbert, Musik gehört und sogar in der Alster "gebadet". Im Anschluss wurde noch gemeinsam in einem Bistro zu Abend gegessen. 

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und freuen sich darauf, bald wieder gemeinsam etwas zu unternehmen. Das Ziel des Projekts wurde also erfüllt :)

 

Wenn Sie auch Interesse an diesem Projekt haben, schauen Sie gerne auf der dazugehörigen Homepage vorbei oder wenden Sie sich an tandem@fkfa.de.

 

Wir freuen uns auf neue Teilnehmer und weitere schöne Ausflüge!


Interaktive Beratungsstunde

Dieses neue Angebot findet dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr im RuKi statt. 

Hier werden Fragen geklärt wie:

  • Was will das Jobcenter von mir?
  • Warum bekomme ich eine Rechnung oder Mahnung?
  • Was muss ich an die Krankenkasse schreiben?

Rainer Klinghammer erklärt, wie jeder selbst solche Fragestellungen lösen kann, wie Antwortschreiben zu verfassen sind und warum das Einhalten von Fristen so wichtig ist.


Wichtig für Paten!

 

Geflüchtete, die ein Schreiben vom BAMF bekommen, sollen sich sofort beim Sozialamt melden, damit geklärt werden kann, worum es in dem Schreiben geht und wie den Geflüchteten weiter geholfen werden kann!

Es geht um sehr kurze Fristen, in denen auf Entscheidungen des BAMF reagiert werden muss. Die Fristen beginnen mit dem Einwurf des Schreibens und nach Ablauf solcher Fristen ist es nur sehr schwer, den Geflüchteten noch zu helfen.

 

Öffnungszeiten Sozialamt (Zimmer 17): Mo.,Di.,Mi., und Fr. von 08:00 bis 12:00 Uhr und Do. von 14:00 bis 18:00 Uhr

WhatsApp: 0176 - 19 79 49 29 

 

 


Kontakt

Freundeskreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Rudolf-Kinau-Straße 13-15

22926 Ahrensburg

 

Tel: 04102 - 82 41 814

kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de

Bürozeiten

Dienstag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr