Aktuelles

CORONA : Informationen und wichtige Telefonnummern zum Thema findet Ihr hier.

Auftakt der Ahrensburger Wunschzettel-Aktion

Flüchtlingskinder freuen sich

Fotos: FKFA

 

In bewährter Tradition organisiert das Ahrensburger Stadtforum auch dieses Jahr wieder die Wunschzettel-Aktion für sozial schwache Familien. Die Idee: Alle Kinder – egal ob arm oder reich – sollen sich zu Weihnachten über ein kleines Geschenk freuen dürfen. Deshalb ruft das Stadtforum die Kinder auf, einen Wunschzettel zu gestalten. Die Wunschzettel werden anonymisiert und dann in ausgewählten Ahrensburger Geschäften ausgelegt. Dort können Ahrensburgerinnen und Ahrensburger einen Wunschzettel auswählen und den Weihnachtswunsch im Wert von max.
€ 20,- erfüllen.

 

Bereits zum fünften Mal unterstützte der Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V. die schöne Initiative und sammelte letzte Woche die Wunschzettel von 203 Flüchtlingskindern ein. „Letztes Jahr konnten wir noch gemütlich zusammensitzen und die Wunschzettel gemeinsam mit den Kindern malen. Dieses Jahr fällt das Corona-bedingt leider weg – wir haben diesmal nur eine Abgabestation im Freien eingerichtet“, sagt Daniela Schnöller. Sie kümmert sich auf Vereinsseite um das Organisatorische. Zusammen mit drei weiteren Helferinnen passt sie auf, dass keine Namen auf den Wunschzetteln stehen, und sie fragt lieber nochmal nach, wenn ein Wunsch nicht ganz eindeutig zu erkennen ist. Vom Hubschrauber bis zum Puppengeschirr oder der elektrischen Supermann-Zahnbürste ist alles dabei. Aber auch Bilder von Trainingsanzügen, Kleidern und Schuhen, die für andere Kinder wohl selbstverständlich wären, findet man häufiger auf den Wunschzetteln.

 

„Ich finde es so wichtig, dass wir Ahrensburger Bürgerinnen und Bürger uns gegenseitig helfen“, sagt Daniela Schnöller. Sie ist sehr zufrieden mit dem Auftakt der Aktion. Die Kinder haben sich viel Mühe mit ihren Bildern gegeben und trotz Masken war die Stimmung gut. Das Team wird die Wunschzettel nun zum Stadtforum bringen und freut sich bereits darauf, die Geschenke im Dezember abzuholen.

 

25.10.2020

Maskenpflicht in der Ahrensburger Innenstadt

Leider steigen die Infektionszahlen auch bei uns stark an. Wir alle müssen vorsichtig sein und uns an die Regeln halten, auch wenn sie vielleicht manchmal etwas störend erschienen.  Seit dem 21.10.2020 gilt zunächst bis 02.11.2020 daher Maskenpflicht in der Ahrensburger Innenstadt (jetzt auch im Freien) in folgenden Bereichen:

 

1. Große Straße vom Rondeel bis zur Kreuzung Doppeleiche inklusive Kohschietstraßen

2. Manhagener Allee vom Rondeel bis zur Eisenbahnunterführung

3. Hagener Allee vom Rondeel bis zum Übergang Bahnhofstraße

4. Hamburger Straße vom Rondeel bis zur Kreuzung Woldenhorn

5. Rondeel

6. Rathaustraße

7. Rathausplatz nebst Arkaden / Nebenflächen

8. Verbindung Rathausplatz zur Klaus-Groth-Straße

9. Klaus-Groth-Straße, beginnend Manfred-Samusch-Straße bis zur Großen-Straße

 

Weitere Infos gibt es hier

22.10.2020 

Unsere Nähwerkstatt öffnet wieder

Nach einer kurzen Pause über die Herbstferien, startet unsere Nähwerkstatt im Bruno Bröker Haus wieder.
ACHTUNG: Neue Zeiten !

Ab sofort geht es im Wechsel immer dienstagsmorgens um 10:00 Uhr und freitags um 20:00 Uhr an die Nähmaschinen.

Start ist Dienstag, der 20.10.2020 (10:00 Uhr), es folgt Freitag, der 30.10.2020 (20:00 Uhr)

 

Das neue Team, Irmgard, Monika und Hilde freuen sich auf Euch!

16.10.2020

Gemeinsamer Erlebnistag im IndooPark für Kinder aus sechs Nationen

Foto: FKFA
Foto: FKFA

 

Pünktlich zum Ferienanfang trafen sich am Montag, 05.Oktober 2020, 17 erwartungsfrohe Kinder aus sechs Nationen zum gemeinsamen Spielen im IndooPark. Zu dieser Aktion konnten wir durch das Sponsoring der INDOO Spielwerk Betriebs GmbH & Co. KG einladen.
Nach einer kleinen Begrüßungsrunde stürmten die Kinder zu den Attraktionen. Besonders beliebt waren Trampoline und das Klettern. Die Steilrutsche erforderte etwas Mut, aber schließlich haben alle begeistert mitgemacht. Britta Ritterhoff, unsere stellv. Vorsitzende begleitete diese Aktion mit einem kleinen Team und sagte: "Es ist schön, dass die Kids heute ganz unbefangen Spaß haben und sich austoben können." 
Drei Stunden später waren alle zufrieden und müde. Kinder und Betreuerinnen waren sich einig: "Wir hatten viel Spaß und kommen bestimmt wieder!"

HERZLICHEN DANK AN DAS INDOO TEAM !!!

09.10.2020

Frauen-Schwimmgruppe startet wieder

Wir freuen uns sehr, dass wir ab dem 15.09.2020 unser Schwimmangebot im Badlantic wieder starten können.

Unter strengen Hygieneauflagen seitens des Badbetreibers, aber auch des Gesundheitsamtes, werden wir im 14 Tage Rhythmus zunächst mit der Frauengruppe starten. Pro Termin können 10 Frauen + 1 Trainerin teilnehmen.
Zwingend notwendig ist dabei eine vorherige Anmeldung bei Dörte (WhatsApp Tel: 0176-93242623) und das Mitbringen der ausgefüllten Formulare (Registrierung + Gesundheitsbogen) Treffen dann jeweils um 19:30 Uhr am Seiteneingang (Bushaltestelle).

Wichtige Infos:

-             Es gilt Maskenpflicht

-             Ein Abstand von 1,5m ist unbedingt einzuhalten – auch im Schwimmbecken

-             Die Gruppe trifft sich vor der Eingangstür, geht gemeinsam in die Umkleide und anschließend in die Schwimmhalle
Wer zu spät kommt, muss leider draußen bleiben 

-             Die Haartrockner dürfen leider nicht benutzt werden
Daher ist das Duschen zwar vor dem Schwimmen möglich, danach aber nicht mehr

 

24.08.2020

Anpassung der angemessenen Kosten für Wohnraum

Bezahlbaren Wohnraum zu finden ist für alle schwer, egal welchen Pass wir haben.

Seit dem 01.01.2020 gelten für Ahrensburg und auch für die Umgebung neue Grenzen bei den angemessenen Kosten für Wohnraum.

Die neuen Infos für Ahrensburg findet ihr hier, für die Umgebung hier.
Stand 22.07.2020

(Sprechstunden-)Termine im Ruki

Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Sprechstunden im Ruki wieder anbieten können !

 

Selbstverständlich wollen wir dabei die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten.
Deshalb möchten wir wie folgt vorgehen:

  • Damit keine langen Wartezeiten entstehen, bitten wir um Terminabsprache per Telefon/WhatsApp oder Mail
    Axel: 0157-52709547 / kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de oder Anke: 0171-2006943 / sachspenden@fkfa.de
  • Wenn der vorherige Besucher noch nicht fertig sein sollte, wartet der nächste bitte draußen vor dem Haus.
    Bei Regen also gerne einen Schirm mitbringen ;-))
  • Zum Termin kommt dann bitte immer nur eine Person, mit Maske und eigenem Stift.
    Wer sich krank fühlt, bleibt bitte zu Hause. Vieles können wir auch am Telefon oder Online klären.
  • Damit ggf. die Nachverfolgung einer Infektionskette nach Maßgabe des Gesundheitsamtes leichter und schneller von statten gehen kann, werden wir Besucherdaten notieren. Diese werden wir selbstverständlich vor dem Zugriff von außen sichern. Hierbei werden wir Name, Adresse, Telefonnummer, Tag und Dauer des Besuchs erfassen. Diese Daten werden wir nicht digital, sondern nur in Papierform, für einen Monat aufbewahren und sie dann restlos vernichten. Eine Verarbeitung der erhobenen Daten zu anderen Zwecken (etwa Werbung) als denen des § 28 IfSG nach Maßgabe der Gesundheitsbehörde ist grundsätzlich unzulässig.

Ruft also gerne an und macht einen Termin. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen !

Stand 15.05.2020 

aktuelle Infos aus und rund um Ahrensburg

 Bei Fragen zum Thema CORONA / COVID-19:

  • Bürger-Telefon des Kreises Stormarn:  Tel. 04531 - 160-1160  (Montag bis Donnerstag: 9 bis 15 Uhr, Freitag: 9 bis 12 Uhr)
  • Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein zu COVID-19: Tel. 0431 - 79 70 00 01 (werktags von 8:00 – 18:00 Uhr)
  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums zu allgemeinen Informationen zum Corona-Virus: Tel. 030 - 346 465 100
  • Telefon der Kassenärztlichen Vereinigung für Patientinnen und Patienten: Tel. 116 117

 Stand 29.03.2020 

 

 

Ahrensburger Stadtverwaltung 

Besuche im Rathaus sind ab dem 04.05.2020 bis auf Weiteres nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Termine können telefonisch unter 04102/ 77-0, bei Meldeamtsangelegenheiten per Mail an ema@ahrensburg.de oder direkt über die Homepage vereinbart werden.

Um ein Ansteckungsrisiko für Besucher*innen und Beschäftigte des Rathauses zu reduzieren, sind die derzeit allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten:

  • beim Betreten des Rathauses besteht die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen,
  • der Mindestabstand von 1,50m zu anderen Menschen ist einzuhalten,
  • das am Eingang zum Rathausgebäude bereitstehende Desinfektionsmittel ist zur Händedesinfektion zu nutzen,
  • wenn möglich, nehmen Sie Ihren Termin bitte allein wahr und verzichten auf Begleitpersonen,
  • der Aufenthalt ist auf das notwendige Maß zu reduzieren und
  • sofern absehbar ist, dass Sie im Rathaus eine Unterschrift leisten müssen, bringen Sie bitte einen eigenen Schreibstift mit.

 

Ab sofort sind alle Mitarbeiter des Rathauses wieder täglich in der Zeit von 08:00-13:00 Uhr telefonisch erreichbar:

Fachdienst Soziale Hilfen II.4  

Name

Abteilung

Zimmer

Tel: 04102 – 77

Mail

Herr Cyrkel

Leitung

 

19

257

michael.cyrkel@ahrensburg.de

Frau Noak

Soziale Beratung

 

13

186

anja.noak@ahrensburg.de

Frau Engel

Asyl A-B, Wohngeld/Wohnberechtigungsschein E-L

04

147

ulrike.engel@ahrensburg.de

Frau Fricke

Asyl C-O

14

155

darina.fricke@ahrensburg.de

Frau Brühl

Asyl P-Z

15

185

ulrike.bruehl@ahrensburg.de

 

 Frau Pego-Stannieder

 

Frau Krömer-Meyn

Betreuung von Geflüchteten
WhatsApp 0176-19794936

 

Whats App 0176-19794929

 

 

17

 

418

 146 

aruna.pego-stannieder@ahrensburg.de

  

birgit.kroemer-meyn@ahrensburg.de

Herr Wissmann

Asyl, Einweisungen Zimmer

16

139

boris.wissmann@ahrensburg.de

Frau Schlottau

Wohngeld / Wohnberechtigungsschein A-D

04

248

tanja.schlottau@ahrensburg.de

Frau Holstein

Wohngeld / Wohnberechtigungsschein M-Z

09

265

sandra.holstein@ahrensburg.de

Frau Kricheldorf

Obdachloseneinweisung, Miete

11

160

katrin.kricheldorf@ahrensburg.de

Frau Cremmer-Blahusch

Soziale Beratung

12

182

andrea.cremmer-blahusch@ahrensburg.de

 

Dokumente / Papiere

     entweder kopiert in einem Briefumschlag in den Briefkasten vom Rathaus (links von der Eingangstreppe )einwerfen.
Bitte außen auf dem Umschlag den Empfänger oder Zimmernummer schreiben.

oder
    →     einzelne Dokumente fotografieren und per WhatsApp an Frau Pego-Stannieder senden (Tel: 0176-19794936).
     Sie schickt diese an die Kolleg*Innen weiter.

  Stand  02.06.2020 

vhs Lernportal - kostenlos online Deutsch lernen

Deutschkurse von Alpha bis B2/Beruf - - schreiben, rechnen -  - schreiben und lesen für den Beruf -  - Vorbereitung auf den Schulabschluss

All das ist möglich mit dem kostenlosen vhs-Lernportal.

 

Lernende wählen zunächst einen Kurs aus und registrieren sich anschließend eigenständig direkt im Kurs. Im Anschluss werden sie automatisch von einer Tutorin bzw. einem Tutor betreut.  www.vhs-lernportal.de

Zu den Öffnungszeiten stehen im  RUKI und in der Stadtbücherei  kostenlos PCs zur Verfügung. (Bitte Kopfhörer mitbringen)
Aber auch auf dem Smartphone funktioniert dieses Angebot sehr gut.

Dezember 2019

Unterstützung für das Deutschteam gesucht!

Unser RUKI - Deutschteam braucht Ihre Hilfe! 
Wir suchen Menschen, für die

  • Nach- und Hausaufgabenhilfe für alle Klassenstufen und Fächer
  • Unterstützung junger Migrant*Innen im Ausbildungs-vorbereitungsjahr zur Erlangung eines Hauptschulabschlusses
  • Betreuung kleiner Kinder, während deren Mütter Deutsch lernen 

Wenn Sie Zeit und Lust haben, bei einer dieser Aufgaben zu helfen, dann melden Sie sich gerne unter deutschkurs@fkfa.de oder telefonisch unter Tel. 04102 - 82 41 81 4. Weitere Infos finden Sie hier.


Wichtig für Paten!

 

Geflüchtete, die ein Schreiben vom BAMF bekommen, sollen sich sofort beim Sozialamt melden, damit geklärt werden kann, worum es in dem Schreiben geht und wie den Geflüchteten weiter geholfen werden kann!

Es geht um sehr kurze Fristen, in denen auf Entscheidungen des BAMF reagiert werden muss. Die Fristen beginnen mit dem Einwurf des Schreibens und nach Ablauf solcher Fristen ist es nur sehr schwer, den Geflüchteten noch zu helfen.

 

Öffnungszeiten Sozialamt (Zimmer 17): Mo.,Di.,Mi., und Fr. von 08:00 bis 12:00 Uhr und Do. von 14:00 bis 18:00 Uhr

WhatsApp: 0176 - 19 79 49 29 

 

 


Kontakt

Freundeskreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Rudolf-Kinau-Straße 13-15

22926 Ahrensburg

 

 

Bürozeiten

Unser Büro ist derzeit leider geschlossen.

Persönliche Gespräche sind 

mit Termin

aber  ab sofort wieder möglich!

Terminvereinbarung
per Mail:
kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de

oder

WhatsApp bzw. Telefon:
0157-52709547 oder 0171-2006943