Arbeit und Praktikum

Bei vielen Geflüchteten kommen immer wieder Fragen zu den Themen Ausbildung, Praktikum und Arbeit zur Sprache.

 

Die Webseite Hop-On Newcomers beantwortet in übersichtlicher Form viele dieser Fragen auf Deutsch, Farsi und Arabisch.

 

 

Weitere Hilfestellungen zum Thema Arbeit gibt es beim Jobcenter, der Agentur für Arbeit, dem Sozialamt im Rathaus und auch beim Freundeskreis für Flüchtlinge  während unserer Sprechzeiten. Gerne vermitteln wir konkrete Einzelfallbetreuung inklusive Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Suche nach Praktikum / Ausbildungsplatz bzw. passenden Maßnahmen.     

 

Zur Info: Im Jahr 2019 steigt der Mindestlohn auf 9,19€ an. Lesen Sie hier, worauf Arbeitgeber und Minijobber jetzt achten müssen.

Wichtige Info über Leistungen des Jobcenters bei Aufnahme einer Tätigkeit:

 

Eine Arbeitsaufnahme, unabhängig von Minijob, Teilzeit- oder Vollzeittätigkeit, sollte dem Jobcenter VOR Beginn mitgeteilt werden, dazu gehört auch die voraussichtliche Höhe des Einkommens.

Zur Erklärung:

Dem Jobcenter wird vom Arbeitgeber die Aufnahme einer Tätigkeit mitgeteilt, da Sozialversicherungen etc. dann vom Arbeitgeber gezahlt werden. Wenn das Jobcenter über die Höhe der Einkünfte NICHT vorher informiert wurde, werden die Leistungen wegen eventueller Doppelzahlungen eingestellt. Das kann zur Folge haben, dass Miete und Lebensunterhalt bis zur Klärung nicht mehr bestritten werden können. Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen, dass das auch schon mal 2-3 Monate dauern kann.

Die Kehrseite kann aber auch sein:

Vom Jobcenter gezahlte Doppelzahlungen (Sozialleistungen und/ oder Miete wird noch gezahlt, obwohl kein Anspruch besteht) werden unter Umständen schnell ausgegeben und die Rückzahlung über vereinbarte Ratenzahlungen klappt meist nicht so gut.

 

Die Einstellungen der Jobcenterleistungen kann also vermieden werden, wenn die geplante Arbeitsaufnahme, inklusive Info über Gehalt, dem Jobcenter SOFORT mitgeteilt wird. Beispielsweise nach dem Vertragsschluss eine Kopie an die Jobcenter schicken oder im Briefkasten vor Ort einwerfen.

Kontakt

Freundeskreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Rudolf-Kinau-Straße 13-15

22926 Ahrensburg

 

Tel: 04102 - 82 41 814

kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de

Bürozeiten

Dienstag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr