Archiv

Aktion "Keine Fremdenfeindlichkeit - Ahrensburg ist bunt" (28.04.18)

Um gegen die fremdenfeindlichen Schmierereien auf den Wahlplakaten der Parteien ein Zeichen zu setzen, organisierten wir kurzfristig diese Aktion in unserer Innenstadt. Zwischen 09:00 und 12:00 Uhr sollten Handzettel und Flyer verteilt und die BürgerInnen gebeten werden, von ihrem Mitspracherecht bei der Kommunalwahl am 06. Mai Gebrauch zu machen.

Kaum hatten wir auf dem Rondeel Stellung bezogen, besuchten uns auch schon die ersten Kandidaten der dort Wahlkampf betreibenden Parteien, um uns zu dieser Aktion zu beglückwünschen und sich dafür zu bedanken. Das fühlte sich gleich richtig gut an!

Noch besser aber war, dass die Passanten, die zunächst mit gesenkten Köpfen vorbeigingen, plötzlich stehenblieben und aufmerksam zuhörten, als sie feststellten, dass wir gar keine Partei, sondern Kämpfer gegen Fremdenfeindlichkeit waren und wir uns mit unserer Aktion gegen Plakatschmierereien und manipulative Parolen wehren  wollten. Sehr gerne nahmen sie dann unsere Handzettel und die frisch gedruckten Flyer unseres Vereins entgegen und führten gute Gespräche mit uns.

 

Vielen Dank an alle, die sich an dieser Aktion beteiligt haben - aktiv oder auch nur in Gedanken! Das war klasse!

 

Hier der Bericht auf Ahrensburg24.


Keine Fremdenfeindlichkeit - Ahrensburg bleibt bunt und offen für jeden! (20.04.18)

Wir sind entsetzt über die so offen zur Schau gestellte Fremdenfeindlichkeit, die sich dieser Tage auf den Plakatwänden der Parteien zur Kommunalwahl in unserer Stadt zeigt.

In einem Sozialstaat, wie dem unseren, wird Menschen, denen es schlecht geht, geholfen. Egal, woher sie kommen, welchen Pass sie haben oder welche Hautfarbe. In einer Demokratie sind alle gleich!
Ja, es gibt Probleme, die wir gemeinsam lösen müssen. Aber Hass löst sie nicht!
Wir leben in einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft und das ist nicht selbstverständlich, sondern lange hart erarbeitet. Das wollen wir nicht aufgeben. Das können wir nicht aufgeben!


Wir bitten euch, geht am 6. Mai zur Wahl, nutzt euer Recht auf Mitbestimmung und gebt den Fehlgeleiteten keinen Raum in unserer Mitte!

Euer Vorstand

 

Die Partei Bündnis 90/ Die Grünen veröffentlichte hierzu eine Stellungnahme bei Ahrensburg24.


Acer spendet drei Notebooks (15.03.18)

Am 15. März fand in der Firma Acer die Übergabe von drei hochwertigen Notebooks an den Verein Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V. statt.

Seit eineinhalb Jahren finden in den Räumen des Vereins in der Rudolf-Kinau-Straße - kurz RuKi genannt - Sprachkurse für Flüchtlinge statt, die ausschließlich von ehrenamtlichen Lehrern betreut werden.

Zunehmend wird das RuKi von Flüchtlingen besucht, die Integrationskurse besuchen und um zusätzliche, individuelle Hilfe beim Spracherwerb nachfragen.

Für diese Zielgruppe sollen nun auch e-learning Sprachkurse unter Aufsicht von Lehrern angeboten werden.

Deshalb sind die drei gespendeten Laptops eine wertvolle Hilfe bei der Erweiterung und Individualisierung des Kursangebots im RuKi.

Außerdem gibt es im RuKi seit einiger Zeit auch einen Computerraum mit fünf Arbeitsplätzen. Hier können Flüchtlinge selbstständig recherchieren, Bewerbungsunterlagen erstellen oder sich mit e-learning Sprachprogrammen beschäftigen.

Inzwischen gibt es eine Warteliste mit Flüchtlingen, die gern Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer erwerben wollen.

 

Der Freundeskreis für Flüchtlinge sucht deshalb dringend eine/n pädagogisch interessierte/n LehrerIn, die/der einmal in der Woche einen Einführungskurs geben möchte.

Kontakt: deutschkurs@fkfa.de (Koordinationsteam Deutsch)


Neues Projekt: Tandem Buddies (09.03.18)

Unser neustes Projekt hat begonnen. Hierbei geht es darum, Geflüchtete und Deutsche zwischen 14 und 25 Jahren für nette Treffen und gemütlichen Austausch zusammenzubringen. Am 23.03.18 wird es um 16:00 Uhr ein erstes Gruppentreffen für Interessierte geben. Wenn du auch Lust hast, neue Kontakte zu knüpfen, dann bist du herzlich eingeladen, zu dem Treffen zu kommen. Das Ganze wird bei uns im RuKi (Rudolf-Kinau-Straße 13-15) stattfinden.

Wenn du Fragen hast oder interessiert bist, dann schreibe uns gerne unter tandem@fkfa.de an oder schau auf unserer Website vorbei.

 

Wir freuen uns auf dich!


Wunschzettel-Aktion (18.12.17)

Auch in diesem Jahr hat wieder die Wunschzettel-Aktion des Ahrensburger Stadtforums stattgefunden. Hierbei konnten bedürftige Kinder Wunschzettel basteln, die dann in verschiedenen Geschäften in Ahrensburg auslagen und von Bürgern abgeholt und erfüllt wurden. 

In diesem Jahr kamen so 370 Geschenke zusammen - 120 davon für Kinder von Geflüchteten. 

Am 17. Dezember wurden diese Geschenke bei uns im RuKi im Rahmen eines feierlichen Adventstees verteilt.

 

Hier können Sie mehr über die Wunschzettel-Aktion lesen.


Ich mache mit! Engagiert in Ahrensburg (07.10.17)

Am vergangenen Samstag fand die Ehrenamtsmesse der Engagierten Stadt  im Peter-Rantzau-Haus statt. Auch der Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg war mit einem Informationsstand vertreten. Wir haben viele interessante Gespräche geführt und freuen uns über weitere Unterstützer in der Flüchtlingshilfe!

Wer die Messe verpasst hat, uns aber dennoch unterstützen möchte, der kann sich gerne bei Britta Ritterhoff unter paten@fkfa.de melden.

Der Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V. informiert bei der Ehrenamtsmesse der Engagierten Stadt im Peter-Rantzau-Haus interessierte Mitbürger.
Britta Ritterhoff und BufDi Leon informierten interessierte Mitbürger

Gelungenes Nachbarschaftsfest (02.09.17)

Zum zweiten Mal luden der Freundeskreis für Flüchtlinge und der Förderverein St. Johannes zu diesem Fest ein. Neben den Mitgliedern beider Vereine waren auch Geflüchtete aus Ahrensburg eingeladen. Zahlreiche orientalische Speisen, eine volle Kuchentafel und kleine Programmpunkte, wie das gemeinschaftliche Singen in der Kirche, sorgten für ein rundum gelungenes Fest. 

 

Lesen Sie hier oder hier mehr über das Fest.


Treffen mit den Grünen (31.08.17)

Hoher politischer Besuch fand sich an diesem Donnerstag im RuKi ein. Zwei Stunden lang saßen der Vorstand des Freundeskreis, einige Geflüchtete und Mitglieder des Netzwerkes Migration und Integration mit Simone Peter und weiteren Mitgliedern der Partei Bündnis90/Die Grünen zusammen und sprachen über Probleme der Flüchtlingspolitik in Ahrensburg. Thematisiert wurden unter anderem Schwierigkeiten bei Sprachkursen und Behördengängen sowie Probleme auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt.

 

Hier oder hier können Sie mehr über das Treffen lesen. 


"Wir wollen etwas zurückgeben!"

Unter diesem Motto bietet eine Gruppe syrischer Männer ihre Unterstützung an - wo auch immer sie benötigt wird. So haben sie zum Beispiel in der KiTa im Gartenholz beim Gartentag kräftig angepackt: Unkraut jäten, Holzpferde bauen, den Holzofen wieder fit machen. 

Mit dieser Unterstützung wollen die jungen Männer ihren Dank für die viele Unterstützung hier in Deutschland zum Ausdruck bringen.

 

Wenn Sie auch helfende Hände gebrauchen können, melden Sie sich gerne unter paten@fkfa.de, wir stellen dann den Kontakt her. 

 

 


Besondere Sprachangebote

Für BerufsschülerInnen:

Dienstags von 16:30 bis 18:00 Uhr

können akute Probleme geklärt werden, die im

Schulunterricht nicht gelöst werden konnten.

Hausaufgaben können besprochen und/oder es

kann daran weitergearbeitet werden.

 

Für Frauen:

Montags von 16:30 bis 18:00 Uhr

bieten Maike und Susanne den Kurs 

Spielend Deutsch lernen an. Frauen auf

jedem Sprachniveau sind herzlich willkommen!

 

Beide Angebote finden im RuKi in der 

Rudolf-Kinau-Straße 13-15 in Ahrensburg statt.


Für alle Geflüchteten: Computerraum im RuKi nutzbar

Sechs Computer im RuKi stehen zur Nutzung bereit - egal ob Online-Sprachprogramme, Bewerbungen, Wohnungssuche oder Internetrecherche - alles ist möglich! Zu unseren Bürosprechzeiten (Di. 16-18 Uhr, Mi. 17-19 Uhr, Fr. 11-13 Uhr) ist der Computerraum immer nutzbar. Headsets und Drucker stehen zur Verfügung. Einfach im Büro nachfragen.

Wichtig: Eine Speicherung von Dokumenten oder Dateien ist auf den Computern nicht möglich, also unbedingt einen USB-Stick mitbringen!

 

Wird Hilfe bei der Onlinesuche benötigt?

Unser BufDi, Leon, unterstützt  gerne bei der Suche nach Wohnungen, Ausbildungen etc. oder erklärt, wie ein Computer überhaupt funktioniert. Bitte macht vorher einen Termin aus: telefonisch: dienstags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr unter 04102 - 82 41 814 oder jederzeit unter der E-Mail leon@fkfa.de.


Kontakt

Freundeskreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Rudolf-Kinau-Straße 13-15

22926 Ahrensburg

 

Tel: 04102 - 82 41 814

kontakt@freundeskreis-fluechtlinge.de

Bürozeiten

Dienstag: 16:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr